Das Vereinsheim

Gaststätte „Zur Eichelschanze“

Bereits im Jahr 1973 beschloss der Vorstand den Bau eines Vereinshaus. Im gleichen Jahr erfolgte auch der 1. Spartenstich.

Am 01. Juli 1977 wurde das Vereinshaus offiziell eröffnet. Die Gewerbegenehmigung zum Verkauf von Bier und alkoholfreien Getränken war auch schon erteilt.

Da eine nebenberufliche Bewirtschaftung nicht möglich war, konnte als erste Pächter 1977 das Ehepaar Hauer gewonnen werden.

Heute ist unser Vereinshaus weiterhin verpachtet und eine öffentliche Gaststätte. Seit 2002 ist Silke Ludwig, die Tochter des ersten Pächterehepaars, die Gastgeberin der Gaststätte „Zur Eichelschanze“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


 

Öffnungszeiten

Speisekarte

Bilder

Impressum/Rechtliches der Gaststätte