Schon wieder ein Gartenjahr (fast) vorbei

Die ersten Nachtfröste sind da. Schnell noch etwas graben, wenn man denn eine “Winterfurche” machen möchte. Wertvolles und Frostempfindliches nach Hause in den Keller. Und abwarten, was “Petrus” uns dieses Jahr als Winter beschert?

Was bringt das nächste Jahr?
In der letzten Vorstandssitzung am 02.11.2018 haben wir schon mal voraus geschaut.
Wichtigstes und größtes Bauvorhaben ist die Ausbesserung mit Umbau des Daches auf dem Spartenheim. Planungen sind soweit gelaufen, so dass es im Frühjahr losgehen kann. Da sind vor allem Spartenmitglieder mit Bauerfahrungen gefragt.
Nachdem es dieses Jahr nicht geklappt hat, wird 2019 die “Deckschicht” auf den schmalen Weg aufgebracht. Problem in diesem Jahr war, dass wir keine Kiesgrube/Baustofflieferanten gefunden haben, der uns die benötigten ca 60 t an einem Sonnabend anliefern wollte. Kennt jemand einen solchen Lieferanten? Zum Material konkret müssen wir dann, abhängig vom Preis, die Absprachen treffen.
Dann sind alle Anwohner des schmalen Wegs zum Verteilen und Verdichten gefragt……… Also, Mitwirkung ist gefragt. Nicht mitmachen im Vorfeld und beim Ausbringen und hinterher meckern ist einfach.
Dazu natürlich die “Dauerbaustelle” Stromleitungen und -verteiler.
Nachdem das Kinderfest in diesem Jahr sehr großen Anklang gefunden hat, sollen nächstes Jahr mal wieder die Erwachsenen dran sein. Ideen und Mitwirkende sind auch dieses Mal gefragt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.